Gasleitung beschädigt

Bei Bauarbeiten wurde am Vormittag  des 3.12. eine Gasleitung beschädigt. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen sperrte den Gefahrenbereich ab und stellte den Brandschutz sicher. An Gasanschlüssen neuerer Bauart verhindert ein Sicherheitsventil an der Hauptleitung einen weiteren unkontrollierten Gasaustritt. Der Energieversorger Celle-Uelzen-Netz konnte schnell Entwarnung geben und die Freiwillige Feuerwehr die Sicherheitsmaßnahmen zurücknehmen. Die Absperrmaßnahmen und das Sicherstellen des Brandschutzes sind aus Sicherheitsgründen bis zur Entwarnung durch den Netzbetreiber aufrechtzuhalten.

Brandmeldealarm, Unterstützung Rettungsdienst, Sturmschäden

Am vergangenen Mittwoch rückte die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einer Klinik aus. Glücklicherweise ein Fehleinsatz.

Gegen Abend öffneten die freiwilligen Brandschützer, im Zuge eines medizinischen Notfalls, eine Wohnungstür und unterstützten mit der Drehleiter bei der Rettung. Gegen Mitternacht sorgten Sturmböen für zwei weitere Einsätze im Stadtgebiet von Bad Bevensen.