Landwirtschaftlicher Betrieb vor den Flammen gerettet

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr, in der Nacht vom 20.01. auf den 21.01.2021, schlugen die Flammen – ausgehend von einem Altholzlager – bereits unter das Dach der Scheune. Weiter drangen Flammen und Rauch aus einem mit Reifen gefüllten Keller unter der Scheune hervor. Durch den schnellen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr konnte die Scheune gerettet werden. Weiterlesen

Zusammenstoß zweier PKWs auf der B4 – Bienenbüttel

Zu einem Zusammenstoß zweier PKWs kam es am Vormittag des 08.01.2021 auf der Bundestraße 4, Abfahrt Uelzener Straße in Bienenbüttel.

Bei dem Unfall wurde ein PKW in den seitlichen Graben geschleudert. Die 79-jährige Fahrerin wurde dadurch mit schweren Verletzungen in ihrem PKW eingeschlossen. Die alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst befreiten die verunfallte Person nach einer ärztlichen Erstversorgung und Stabilisierung des Fahrzeugs durch die vorher entfernte Windschutzscheibe. Weiterlesen

Zimmerei-Werkstatt brennt in Ebstorf

Datum: 02.01.2021 / Einsatzort: Ebstorf / Einsatzbeginn: 17:40 Uhr / Einsatzdauer: ca. 4,5 Stunden

Eine im Vollbrand stehende Werkstatt forderte am gestrigen Samstagabend den Einsatz mehrere Feuerwehren aus dem Landkreis.
Um zwanzig vor sechs alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr Hanstedt I und die Ortsfeuerwehr des Klosterflecken sowie den DRK Rettungsdienst. Weiterlesen

Freiwillige Feuerwehr verhindert Brandausbreitung auf ein Gasflaschenlager

Montagnacht (21.12.2020) brannte an der Tankstelle am Fliegenberg ein Imbisswagen. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen stand der Verkaufsstand im Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf einen nahestehenden Kühlanhänger ausgebreitet. Ein unmittelbar angrenzendes Lager mit Gasflaschen war durch Flammen und Hitzestrahlung bedroht. Weiterlesen

Ersthelfer verhindern Schlimmeres – Brand von Müllcontainern am Gebäude

Bad Bevensen. In den frühen Morgenstunden (20.11.2020) gerieten aus bisher unbekannten Gründen, mehrere Altpapiercontainer auf einem Hinterhof in der Medinger Straße in Brand. Anwohner verständigten über den Notruf 112 die Feuerwehr und unternahmen erste Löschversuche. Aufgrund des schnellen und entschlossenen Handelns der Ersthelfer konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Feuer drohte auf das Dach eines angrenzenden Gebäudes überzugreifen. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen bekämpfte die Flammen unter Atemschutz und öffnete zur Kontrolle auf Brandnester die Dachhaut. Nach 3 Stunden war der Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr beendet. Die Polizei ermittelt. Weiterlesen

Tatortreiniger bei der Feuerwehr?!

Rückstände nach einem Brandeinsatz sind extrem gesundheitsschädlich. Verschmutze Geräte werden grob gereinigt und persönliche Schutzausrüstung wird verpackt, um sie gesondert der Reinigung zuzuführen. Ziel ist die ungehinderte Verbreitung von Schadstoffen – im Zuge eines Feuerwehreinsatzes – zu verhindern; nicht zuletzt um auch nachhaltig gesund zu bleiben.
Safety First!

Weiterlesen

Essen „very well done“

Alarmiert durch einen Rauchmelder wählten Nachbarn am Mittwochnachmittag (02.09.2020) den Notruf 112. Die Wohnung war komplett verraucht, eine Katze sollte in der Wohnung sein, Personen augenscheinlich nicht. Essen auf dem Herd konnte als Ursache ausgemacht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr verhinderte eine Rauchausbreitung, brachte die Katze unter Atemschutz ins Freie und lüftete die Wohnung. Auch aus angebranntem Essen kann mehr entstehen. Gut, dass es Rauchmelder, aufmerksame Nachbarn und die Freiwillige Feuerwehr gibt 🧯 🔥 🚒

Feuer in Tischlerei

Symbolfoto © Philipp Schulze / phs-foto.de

Das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr bei einem Feuer in einem Lagerraum verhinderte Schlimmeres. Gut zwei Stunden dauerte der Einsatz der ehrenamtlichen Brandschützer. Unter Atemschutz drang ein Trupp in den Lagerraum ein und löschte die Flammen.

Entdeckt wurde das Feuer durch eine Mitarbeiterin, die bereits erste Löschversuche unternommen hatte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Ein größerer Schaden konnte verhindert werden

Hilfeleistungseinsatz zwischen Bad Bevensen und Medingen

Am Sonntag, 09.08.2020, kam es zu einer zeitweisen Vollsperrung der Medinger Allee

Zu einem Hilfeleistungseinsatz wurde am Sonntag Nachmittag die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen alarmiert. Ein Ast drohte auf die Fahrbahn zu fallen. Über die Drehleiter wurde der Ast entfernt. Nach knapp 30 Minuten konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden.