Essen „very well done“

Alarmiert durch einen Rauchmelder wählten Nachbarn am Mittwochnachmittag (02.09.2020) den Notruf 112. Die Wohnung war komplett verraucht, eine Katze sollte in der Wohnung sein, Personen augenscheinlich nicht. Essen auf dem Herd konnte als Ursache ausgemacht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr verhinderte eine Rauchausbreitung, brachte die Katze unter Atemschutz ins Freie und lüftete die Wohnung. Auch aus angebranntem Essen kann mehr entstehen. Gut, dass es Rauchmelder, aufmerksame Nachbarn und die Freiwillige Feuerwehr gibt 🧯 🔥 🚒

Feuer in Tischlerei

Symbolfoto © Philipp Schulze / phs-foto.de

Das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr bei einem Feuer in einem Lagerraum verhinderte Schlimmeres. Gut zwei Stunden dauerte der Einsatz der ehrenamtlichen Brandschützer. Unter Atemschutz drang ein Trupp in den Lagerraum ein und löschte die Flammen.

Entdeckt wurde das Feuer durch eine Mitarbeiterin, die bereits erste Löschversuche unternommen hatte. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden. Ein größerer Schaden konnte verhindert werden

149. Jahreshauptversammlung der Schwerpunktfeuerwehr Bad Bevensen

Bad Bevensen – Ortsbrandmeister Matthias Wedel blickt bei der Jahreshauptversammlung, im Feuerwehrhaus Bad Bevensen, nicht nur auf das letzte Jahr zurück. Er lässt auch den Blick in die Zukunft schweifen. Während seiner Rede steht hinter ihm der Giebelstein des ersten Feuerwehrhauses der Ortswehr Bevensen, damals noch ohne Bad. Weiterlesen

Einsatz Nr. 106 | 06.08.2018 | 11:47 Uhr | Brandeinsatz

Wohnhausbrand in Bad Bevensen. Vermutlich ausgelöst durch einen Trockner brannte am Montag mittag ein Wohnhaus in Bad Bevensen aus. Die Bewohner der betroffenen Wohnung konnten sich selbst retten. Der Freiwilligen Feuerwehr gelang es eine Ausbreitung auf eine unmittelbar angrenzende Haushälfte zu verhindern. Weiterlesen