Stadtfest Bad Bevensen 29. bis 31. Juli

We love Bad Bevensen! Herausforderungen, die es nur bei uns gibt…Auch in diesem Jahr ist die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen bei der Fotoaktion „We love Bad Bevensen!“ dabei. Quer über das Stadtfestgelände lassen sich Personen und Gruppen fotografieren und bekunden ihre Verbundenheit zu Bad Bevensen. Die stetig wachsende Gallery findet Ihr auf der Facebookseite „Stadtfest Bad Bevensen“. Mit uns stieg Veranstaltungsleiter Gerhard Kreutz in den Korb der Drehleiter. Eine Herausforderung, die es nur bei der Feuerwehr gibt.

Großaufgebot von Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei bei Personensuche am Elbe-Seitenkanal

Schiffsverkehr kommt zum Erliegen
Bad Bevensen (ffpr). Der Alarm kam gegen 11:10 Uhr. Auf Anforderung der Polizei löste die Leitstelle am gestrigen Freitag (22.07.2016) die Funkmeldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen aus und holte auch gleich die Wehren aus Bienenbüttel und Uelzen zur Unterstützung mit hinzu. Einsatzort: der Elbe-Seitenkanal. weiter lesen

Ölspur legt Verkehr lahm

Medingen. Zur Mittagszeit wurde der Feuerwehrleitstelle in Uelzen eine kleine Ölspur in der Mühlenstraße in Medingen gemeldet. Die alarmierte Feuerwehr Bad Bevensen rückte mit einer der Meldung entsprechenden Mannschaftsstärke aus. In der Mühlenstraße angekommen, verschaffte sich die Feuerwehr einen ersten Überblick. Schnell wurde das Ausmaß der Einsatzstelle klar und um welche ausgetretene Flüssigkeit es sich handelt. weiter lesen

Verkehrsunfall Oetzendorf

Verkehrsunfall in Oetzendorf. Auf der Durchgangsstraße kollidierten zwei PKW. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Rettungsdienst des DRK versorgte und transportierte die Verletzten in das Uelzener Klinikum. Entgegen der ersten Meldung es seien Personen eingeklemmt konnten sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Oetzen, Oetzendorf und Bad Bevensen auf das Absichern der Einsatzstelle, dem sicherstellen des Brandschutzes und der Unterstützung des Rettungsdienstes konzentrieren.

Heckenbrand

Im Zuge von Gartenarbeiten, geriet eine Hecke in Brand. In kürzester Zeit brannte die trockene Hecke ab. Anwohner begrenzten den Schaden mit einem Gartenschlauch. Die Brandschützer der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen löschten letzte Glutnester ab.