Verkehrsunfall auf der B4 Ortsverbindung Tätendorf – Kirchweyhe (LK Uelzen)

In den frühen Morgenstunden des 07.08.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Bevensen, Kirchweyhe, Tätendorf-Eppensen, Uelzen, Westerweyhe sowie der Rettungsdienst des DRK auf die Bundesstraße 4 zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Gegen 6.50 Uhr kam ein, mit zwei Personen besetzter Van, aus bisher ungeklärter Ursache von der eigenen Fahrbahn ab, geriet in den Gegenverkehr und prallte dort mit einer Sattelzugmaschine zusammen. Weiterlesen

Verkehrsunfall am Strohter Kreuz zwischen Römstedt und Almstorf

Bad Bevensen/Römstedt(fpr.) – Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend (20. Februar 2017) gegen 19.20 Uhr wurden auf der Landesstraße 253 zwischen Römstedt und Almstorf vier Personen schwer verletzt. Im Bereich des „Strother Kreuz“ kam es beim Queren der Fahrbahn zwischen zwei Fahrzeugen zu einem Zusammenstoß. Glück im Unglück war für die Verletzten, dass die Besatzung eines Rettungswagens aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg, inklusive eines Notarztes als Erste auf die Unfallstelle zu kamen. Sie leiteten die ersten Hilfsmaßnahmen ein und konnten eine genaue Lagemeldung an die Leitstelle geben. Diese entsandte daraufhin ein Großaufgebot zur Einsatzstelle. Weiterlesen

Erneuter Verkehrsunfall auf der B4 vor Tätendorf am Neujahrstag

Feuerwehren und DRK-Rettungsdienst im Dauereinsatz

Bundesstraße bis in den späten Abend wieder für mehrere Stunden beidseits gesperrt

Tätendorf (fpr). Erneuter Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4 bei Barum. Fast an gleicher Stelle wie bei einem Verkehrsunfall am vergangenen frühen Freitagmorgen, kam es vor dem Ortseingang Tätendorf heute Abend (01.01.2017) kurz vor 18 Uhr erneut zu einem Frontalcrash.

weiter lesen

Verkehrsunfall Oetzendorf

Verkehrsunfall in Oetzendorf. Auf der Durchgangsstraße kollidierten zwei PKW. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Der Rettungsdienst des DRK versorgte und transportierte die Verletzten in das Uelzener Klinikum. Entgegen der ersten Meldung es seien Personen eingeklemmt konnten sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Oetzen, Oetzendorf und Bad Bevensen auf das Absichern der Einsatzstelle, dem sicherstellen des Brandschutzes und der Unterstützung des Rettungsdienstes konzentrieren.