Wohnhausbrand in Bad Bevensen

Bad Bevensen(ffpr). Offene Flammen schlugen am Sonntagabend kurz nach 20 Uhr aus dem Dachstuhl eines Wohnhauses in der Bevenser Möllerstraße. Den neun Ortsfeuerwehren aus Bad Bevensen, Altenmedingen, Barum, Hesebeck, Himbergen, Jastorf, Jelmstorf, Röbbel und Römstedt wies eine weithin sichtbare Rauchsäule den Weg zum Einsatzort in der Kurstadt. Weiterlesen

Küchenbrand im Einfamilienhaus in Bad Bevensen

Rauchmelder verhindern schlimmeres

Bad Bevensen (ffpr). Am frühen Samstagmorgen (13.08.2016) wurde die Feuerwehr Bad Bevensen zu einem Küchenbrand in den Bevensener Ginsterweg gerufen. Ein Bewohner des Einfamilienhauses hat beim Verlassen der Küche versehentlich brennbare Küchenutensilien auf einer heißen Herdplatte abgestellt. Dieses hatte eine intensive Rauchentwicklung mit späterer Brandentstehung zur Folge.Küchenbrand 13.08.2016

Weiterlesen

Feuer in Bruchtorf

Flammen greifen vom Schuppen auf unbewohntes Wohngebäude über

Alarmierung am 22.06.15 um 01.54 Uhr

Foto © Philipp Schulze / phs-foto.de Die Bilder sind honorarpflichtig und unterliegen nicht dem Erstverwertungs-, bzw. dem Exklusivrecht.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte in Bruchtorf stand ein Schuppen in Vollbrand. Das Feuer hatte sich bereits auf die Fassade und den Dachstuhl des angrenzenden Gästehauses ausgebreitet. In dem abgelöschten Schuppen wurden verkohlte Gasflaschen gefunden, die gekühlt werden mussten. Ein auf dem Grundstück stehender Flüssiggastank musste gesichert werden. Durch aufnehmen eines Teils der Dachpfannen und gezieltes Löschen von Brandnestern im Dachstuhl ist das Gästehaus größtenteils erhalten geblieben.Im Einsatz waren 94 Brandschützer, davon 24 als Atemschutzgeräteträger. Alarmiert wurden die Feuerwehren Jelmstorf, Altenmedingen, Bad Bevensen, Bienenbüttel, Seedorf und Wichmannsburg. Einsatzdauer: 3 Stunden. Von Christian König SG-Pressewart Feuerwehr Bevensen-Ebstorf

Küchenbrand im Stegenhaus

Bad Bevensen. Am Samstagvormittag wurde ein Großaufgebot der Feuerwehr in die Bad Bevensener Innenstadt gerufen. Ausgehend von einem Kühlschrank brannte in der Kirchenstr. 1, auch bekannt als Stegenhaus eine Küche im 1. OG. Aufgrund der engen Bebauung wurden durch die Rettungsleitstelle Uelzen die. Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Bevensen, Altenmedingen, Barum, Himbergen, Römstedt, Gollern, Gr. Hesebeck, Jastorf, Jelmstorf, Röbbel und die Schnell Einsatz Gruppe des DRK alarmiert.

01



weiter lesen